Transportbänder - Prozessbänder - RIBES Kunststofftechnik GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

PRODUKTE
Transportbänder - Prozessbänder
offen, endlos oder zur Verbindung vorbereitet

Ausführung gelocht
  • mit Führungsleisten
  • mit Querprofilen
  • mit T-Stollen
  • mit Spezial-Beschichtungen
  • Wellkantenbänder
GESCHWEIßTE VERBINDUNGEN
  • Alle Transportbänder mit thermoplastischer Beschichtung erhalten eine Fingerverbindung.

  • Abhängig von der Anzahl der Gewebeeinlagen wird die Fingerverbindung einfach, wahlweise auch zwei- oder mehrfach ausgeführt.

  • In Sonderfällen wird eine Stufenverbindung verwendet.

  • Die maschinell vorbereiteten Bandenden werden unter Einwirkung von Wärme und Druck miteinander verbunden.

  • Durch diese Methode erhalten die Verbindungen eine große Flexibilität und eine sehr hohe Bruchfestigkeit.

  • Sie entspricht fast dem Zerreißfestigkeitswert des gewählten Bandmaterials.

  • Die für eine Fingerverbindung gestantzten Bandenden können problemlos am Einsatzort verschweißt werden.

MECHANISCHE VERBINDUNGEN
  • Die mechanischen Verbindungen Alligator, Anker und Zinnen gewährleisten eine einfache Bandreparatur.

  • Ohne größere Demontage von Maschinenteilen in einer bestehenden Anlage kann ein Band schnell ausgewechselt werden.

  • Mechanische Verbindungen nur dann wählen, wenn geschweißte Verbindungen nicht angewendet werden können.

  • Alle Transportbänder sind mit Stufen- und Überlappungsverbindung herzustellen.

  • Die Endlosverbindung ist teilweise abhängig von Material und Anwendung.
PROFILE
LÄNGSPROFILE
  • Die Längsprofile können mittig oder außermittig angebracht werden.

  • Bei paarweiser Anordnung muss der Profilmittenabstand angegeben werden.
   
QUERPROFILE
  • Die Querprofile T 40, T 50, T 100, TN 40, TN 50 sollten nach Möglichkeit nur auf Beschichtungen mit min. 1mm Stärke aufgebracht werden.

  • Querprofile werden im Normalfall rechtwinklig und bündig zur Bandkante aufgebracht.

  • Andere Profilanordnungen - V-förmig oder mittig angeordnet - sind möglich.
Längs- und Querprofile aus PVC können auf alle Transportbandtypen aufgebracht werden. Da Profilabmessungen und Bandstärke im richtigen Verhältnis zueinander ausgewählt sein müssen, sollen einlagige Bandtypen nur mit den Profilen 6x4, 8x5, 8x8 bestückt werden.
LOCHBÄNDER
  • Gelochte Bänder werden überall dort eingesetzt,  wo es darauf ankommt die im Arbeitsprozess befindlichen Materialen  während des Transportes durch Saugwirkung richtungsstabil zu halten.

  • Alle Transportbänder haben elastische Gewebeeinlagen.

  • Gelochte Bänder sollten aus diesem Grund nicht für die formschlüssige Übertragung von Kräften eingesetzt werden!
                        
OBERFLÄCHEN
TOLERANZEN
Transportbänder aus Fluorkunststoff
Transportbänder und Folien aus

  • Teflon®
  • Silicon Kevlar®
  • Nomex®
  • Kapton®
  • PTFE -beschichtete Gewebe werden in unterschiedlichsten Qualitäten hergestellt.

  • Ihre Eigenschaften werden durch die verwendeten Gewebearten und -stärken und durch die Stärke der PTFE-Beschichtung bestimmt.

  • Je nach Anforderung kann die Oberfläche strukturiert (Gewebeabdruck) oder auch äußerst glatt, sowie mit antistatischer Eigenschaft ausgestattet sein.

  • PTFE-beschichtete Gewebe werden als Folie in fast undurchlässiger Form und als luftdurchlässige Gittergewebe bis hin zu 4mm Maschenweite angeboten.

Anti - mikrobielle Bänder
EIGENSCHAFTEN
  • nicht - migrierende Materialien
  • Technologie basiert auf Silber-Ionen
  • sicher für den Menschen
  • effektiv wirksam gegen ein breites Spektrum von Mikro-Organismen

VORTEILE
  • Senkung der Bakterienanzahl
  • Vermeidung von Kreuzkontamination
  • Ausführung von HACCP
  • Verbessung der Lebensmittel-Sicherheit
Die FDA anti-mikrobielle Förderbandserie (AM) - einschließlich dem Amseal Bandkantenschutz - hilft, Lebensmittelkontamination und Kreuzinfektion zu verhindern.
Selbstverständlich bleibt die Einhaltung und Optimierung Ihrer bisherigen Reinigungsmethoden weiterhin unentbehrlich.

SORTIEMENT
HINWEIS
Anti-mikrobielle Bänder
  • ersetzen nicht die gegenwärtigen Reinigungsverfahren
  • töten nicht alle bekannten Bakterien
  • konservieren nicht die Lebensmittel und verlängern nicht ihre Lagerfähigkeit
REINIGUNGSANLEITUNG
Bitte fordern Sie unser Merkblatt an:
“Reinigung von Prozess- und Förderbänder in der Lebensmittelindustrie”
Universal Gliederbänder
Universal Gliederbänder schließen die Lücke bei der Lösung von Transport- und Prozeßproblemen!

VORTEILE
  • geringes Gewicht
  • sauber
  • geräuscharm
  • energiesparend
  • nicht giftig
  • nicht rostend
  • UV-beständig
  • wartungsfrei
EINSATZGEBIETE
Rollenband
Das Rollenband für Staubetrieb erhöht den Nutzeffekt und die Vielseitigkeit.
Griffige Einsätze
Das mitnahmefreudige Band ermöglicht den Schrägtransport durch Kurven undgerader Strecken.
Gewölbte Elemente
Das Band bildet an der Übergabe einen Radius und erlaubt somit den Transport glatter, kleiner Teile.
Gitterband
Die Rippenanordnung ermöglicht Luft- und/oder Wasserdurchtritt bei Entwässerungs-, Kühl- und Trocknungsprozessen.
Geschlossene und durchlässige Gliederbänder
Ideale Wahl für Anwendungen, die eine geschlossene oder nur wenig geöffnete Bandoberfläche erfordern.
Der Transport von sehr kleinen aber auch großen Teilen ist möglich.
Ein Band, welches in Einem die Kombination von geraden Strecken mit horizontalen und vertikalen Radien ohne Übergangspunkte ermöglicht.

Auch mit Mitnehmern und Seitenwänden ausrüstbar.
Downloadbereich
Anti-mikrobielle Bänder
Gliederbänder
RIBES Kunststofftechnik GmbH
Carl-Zeiss-Straße 8 & 10
31137 Hildesheim
Tel:   05121 29 04 0
Fax:  05121 29 04 29
Mail: ribes@ribes.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü